Archiv der Kategorie: Suppen

Pekingsuppe sauer-scharf

Pekingsuppe sauer-scharf aus dem Buch „Ich fühl´mich gut! Smarte Kost aus dem Mixtopf“ von dem Landhaus-Team.
Zutaten für 6 Portionen / 2** pro Portion
Kohlenhydrate 44,36g, Eiweiß 51,62g, Fett 27,09g, Brennwert 882 kcal ( 2398 KJ )

1 Zwiebel
10g Öl
50g Bambussprossen, grob kelin geschnitten
50g Champignons, geschnitten ( im Video ohne Champignons )
10g schwarze Pilze, getrocknet ( in kochendem Wasser einweichen und klein schneiden )
50g Sojasprossen, frisch
850g Hühnerfond ( am besten ohne Fleischeinlage )
200g passierte Tomaten
150g Hühnerbrustfilet, klein geschnitten
1 TL Sambal Oelek
2 EL Speisestärke
4 EL Wasser
2 EL dunkle Sojasauce
3 EL Essig
1 Ei ( optional )

Die Zwiebeln schälen und vierteln, in den Mixtopf geben und 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel alles runter schieben und das Öl zufügen. Für 1 Minute/80°C/Stufe 2 dünsten und SOFORT danach mit dem Fond ablöschen.
Nun das Gemüse, die Tomaten, Hähnchenbrustfilet & Sambal Oelek dazu geben und alles 12 Minuten/100°C/Linkslauf kochen lassen.
Die Speisestärke mit Wasser, Sojasauce und Essig vermischen.
Hier könnt ihr auch schon mal abschmecken, ob es sauer genug ist, sonst noch Essig hinzugeben.
Das ganze 5 Minuten vor Ende langsam über die Deckelöffnung in die Suppe gießen.
Wer das verquirlte Ei noch zufügen möchte, macht dieses 1,5 Minuten vor Ablauf ebenfalls über die Deckelöffnung.

Jetzt nur noch anrichten und genießen 🙂

Hier könnt ihr das Buch kaufen:
https://www.landhaus-team.de/ich-fuehl-mich-gut—smarte-kost-aus-dem-mixtopf?c=10

Blumenkohl-Käsesuppe

Eine leckere und leichte Suppe von dem Landhaus-Team.
Das Rezept ist aus dem Heft „Abnehmen mit dem neuen System, Band 1“

Zutaten für 2 Personen / 3 *** pro Person
2 Zwiebeln
1 Blumenkohl ( ca. 600g )
1/2 Bund glatte Petersilie
1 TL Pflanzenöl
700ml Gemüsebrühe ( 3 TL Instant )
100g Schmelzkäse ( 2% Fett )
Salz & Pfeffer
1/2 TL geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und vierteln und für 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
Alles nach unten schieben und ds Öl zufügen.
Für 1 Minute/80°C/Stufe 2 andünsten.
Achtung, nach Ende sofort mit der Brühe ablöschen!
Nun auch den Blumenkohl in Röschen dazu geben und alles für 20 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.
Den Schmelzkäse zufügen und langsam pürieren.
5 Sekunden/Stufe 3, dann 5 Sekunden/Stufe 4, zum Schluss noch die Gewürze in die Suppe geben und für 15 Sekunden/Stufe 4 pürieren.
Fertig 🙂

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen!
HINWEIS: Bei TK Blumenkohl etwas weniger Wasser nehmen.

Lasagne Suppe

Auf der Suche nach einem tollen Mittagessen bin ich bei
„Rezepte mit Herz“ über dieses Rezept „gestolpert“.

Ich kenne Gyrossuppe oder auch die Pizzasuppe.
Aber von einer Lasagnesuppe hatte ich noch nichts gehört.

Also MUSSTE ich sie einfach testen.

Zutaten für 4 Portionen:
300g Rinderhack
1 Zwiebel
2 Knobizehen
20g Olivenöl
1 EL Tomatenmark
400ml Rinderfond
300ml Wasser
je 1 TL Gemüsebrühepulver, Oregano, Thymian, Rosmarin & Petersilie
1/2 TL Chiliflocken
Salz & Pfefer
8 Lasagneplatten
30ml Rotwein
150g Ricotta oder Creme Fraiche
30g Parmesan

Zubereitung:
Das Fleisch in der Pfanne anbraten.
Die Lasagneplatten in mundgerechte Stücke brechen.

Die Zwiebel & Knobizehen vierteln und in den Mixtopf geben. Für 8 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles nach unten schieben.
Öl und Tomatenmark hinzufügen und für 1 Minute/80°C/Stufe 1 dünsten.
Sofort mit dem Wasser ablöschen.
Rinderfond, Gewürze und die Tomaten zufügen und für 15 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.

Nun das Hackfleisch, die Lasagneplatten und den Rotwein dazugeben und für 10 Minuten/100°C/Linkslauf kochen.

Anschließend noch mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Auf den Teller anrichten und mit Ricotta/Creme Fraiche & Parmesan garnieren.

Lasst es Euch schmecken!

Hinweis:
Es ist leicht angebrannt.
Ich habe so viel Wasser in den geleerten Topf gefüllt, bis die Messer bedeckt waren.
Einen Tropfen Spüli dazu und 5Min./50°C/Stufe 1 erhitzt.
Anschließend konnte ich es ganz leicht mit einem Topfschwamm reinigen.

Hier kommt ihr zum Video: