Alle Beiträge von Peggy Berger

Käse-Hörnies

Ein leckeres Hauptgericht, zu dem ein knackiger grüner Salat mit Tomaten und Kräutern passt.
Das Rezept stammt von dem Landhaus-Team.
Hier der Link zum Heft:
https://www.landhaus-team.de/schlank-schlemmen-mit-dem-neuen-system-band-2.0

Zutaten für 4 Personen / 10** pro Person
200g Nudeln, trocken ( Hörnis )
220ml Milch 1,5%Fett
2 EL Weizenmehl
2TL Dijon Senf
1 Prise Salz & Pfeffer schwarz
100g Chester 50% Fett i.Tr. ( im Video Cheddar )
3 EL Parmesan fein zerkleinert
zusätzlich 2 TL Kräuter

Ofen auf 175°C vorheizen. Hörnies nach Packungsangabe bissfest zubereiten und warmhalten.
Chester in den Mixtopf geben und 7 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
Milch, Senf, Pfeffer & Salz in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
Dann das Mehl dazu geben und 6 Minuten/90°C/Stufe 3 kochen.
Nach Ende den Chester und die Kräuter dazu geben und noch mal für 1 Minute/60°C/Stufe 3 verrühren.
Die Nudeln in eine feuerfeste Form geben.
ACHTUNG!
Nachdem die Sauce über die Nudeln gegossen wurde, in den Mixtopf SOFORT Wasser einfüllen.
Nun den Parmesan über die Nudeln geben und alles ca. 20 Minuten im Ofen backen.
Kurz vor Ende der Garzeit die Temperatur ca. 3 Minuten erhöhen, bis sich eine goldbraune Kruste bildet.
Vor dem Servieren leicht abkühlen lassen.

 

Kaiserschmarren

Das Rezept stammt aus dem Rezeptheft: „Abnehmen mit dem neuen System, Band 1“

Zutaten für 2 Personen / 10** pro Person
( Anmerkung von mir: Ich habe es mit meinem Sohn gegessen, es war für uns zwei zu wenig. Also am besten noch etwas dazu servieren )

Zutaten:
2 EL Rosinen
50ml Wasser
2 Eier
150ml fettarme Milch
80g Mehl
1 EL Zucker
1 TL Pflanzenöl

Zubereitung:
Rosinen ca. 10 Minuten in dem Wasser einweichen.
Rühraufsatz einsetzen. Die Eier trennen und das Eiweiß 4 Minuten/Stufe 4 steif schlagen und umfüllen. Den Rühraufsatz entfernen.
Alle Zutaten ( außer dem Öl, Eischnee und Rosinen ) für 3 Minuten/Stufe 4 rühren. Die Rosinen abtropfen lassen und mit dem Eischnee zu dem Teig geben und 10 Sekunden/Linkslauf unterheben.
Wenn das nicht reicht, den Vorgang wiederholen.
Nun das Öl in die Pfanne geben und den Teig von jeder Seite ca. 2 Minuten mit Deckel backen ( ich habe ohne Deckel gebacken, geht auch 😉 )
Den Kaiserschmarren in Stücke reißen und servieren.

Blumenkohl-Käsesuppe

Eine leckere und leichte Suppe von dem Landhaus-Team.
Das Rezept ist aus dem Heft „Abnehmen mit dem neuen System, Band 1“

Zutaten für 2 Personen / 3 *** pro Person
2 Zwiebeln
1 Blumenkohl ( ca. 600g )
1/2 Bund glatte Petersilie
1 TL Pflanzenöl
700ml Gemüsebrühe ( 3 TL Instant )
100g Schmelzkäse ( 2% Fett )
Salz & Pfeffer
1/2 TL geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und vierteln und für 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
Alles nach unten schieben und ds Öl zufügen.
Für 1 Minute/80°C/Stufe 2 andünsten.
Achtung, nach Ende sofort mit der Brühe ablöschen!
Nun auch den Blumenkohl in Röschen dazu geben und alles für 20 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.
Den Schmelzkäse zufügen und langsam pürieren.
5 Sekunden/Stufe 3, dann 5 Sekunden/Stufe 4, zum Schluss noch die Gewürze in die Suppe geben und für 15 Sekunden/Stufe 4 pürieren.
Fertig 🙂

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen!
HINWEIS: Bei TK Blumenkohl etwas weniger Wasser nehmen.

Tortellinisalat

Ein leckerer Salat, der auch super zum Picknick passt !

Heute habe ich einen Salat von dem LandhausTeam getestet.
Eigentlich heißt er Raviolisalat.
Im Rezept steht, dass man ihn auch mit Tortellini machen kann.
Ich habe mich für die Variante entschieden:

250g Ravioli/Tortellini, gekocht & gegart
je 1 grüne & rote Paprika, klein geschnitten
6 Kleine Tomaten, geviertelt
1 Bund Petersilie
250g Joghurt
1 EL Zitronensaft
ca. 1/2 TL Salz & Pfeffer, 1 TL Zucker

Die ( fertigen ) Ravioli/Tortellini in eine Schüssel geben.
Die Petersilie ohne die unteren Stängel in den Mixtopf geben und 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
Restliche Zutaten in den Mixtopf geben und das ganze für 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern bzw. vermengen.
Die Sauce über die Nudeln geben und genießen.

Besucht doch mal das Landhaus-Team unter http://landhaus-team.de

Hier geht es zum Video:

Lasagne Suppe

Auf der Suche nach einem tollen Mittagessen bin ich bei
„Rezepte mit Herz“ über dieses Rezept „gestolpert“.

Ich kenne Gyrossuppe oder auch die Pizzasuppe.
Aber von einer Lasagnesuppe hatte ich noch nichts gehört.

Also MUSSTE ich sie einfach testen.

Zutaten für 4 Portionen:
300g Rinderhack
1 Zwiebel
2 Knobizehen
20g Olivenöl
1 EL Tomatenmark
400ml Rinderfond
300ml Wasser
je 1 TL Gemüsebrühepulver, Oregano, Thymian, Rosmarin & Petersilie
1/2 TL Chiliflocken
Salz & Pfefer
8 Lasagneplatten
30ml Rotwein
150g Ricotta oder Creme Fraiche
30g Parmesan

Zubereitung:
Das Fleisch in der Pfanne anbraten.
Die Lasagneplatten in mundgerechte Stücke brechen.

Die Zwiebel & Knobizehen vierteln und in den Mixtopf geben. Für 8 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles nach unten schieben.
Öl und Tomatenmark hinzufügen und für 1 Minute/80°C/Stufe 1 dünsten.
Sofort mit dem Wasser ablöschen.
Rinderfond, Gewürze und die Tomaten zufügen und für 15 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.

Nun das Hackfleisch, die Lasagneplatten und den Rotwein dazugeben und für 10 Minuten/100°C/Linkslauf kochen.

Anschließend noch mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Auf den Teller anrichten und mit Ricotta/Creme Fraiche & Parmesan garnieren.

Lasst es Euch schmecken!

Hinweis:
Es ist leicht angebrannt.
Ich habe so viel Wasser in den geleerten Topf gefüllt, bis die Messer bedeckt waren.
Einen Tropfen Spüli dazu und 5Min./50°C/Stufe 1 erhitzt.
Anschließend konnte ich es ganz leicht mit einem Topfschwamm reinigen.

Hier kommt ihr zum Video:

Einhorn Pipi

Ein leckerer Likör, nicht nur für die Mädels 😉

400g Himbeeren, frisch oder TK
100g Heidelbeeren, frisch oder TK
130g Zucker ( ich habe nur 100g genommen )
300g Wasser
2 Päckchen Vanillezucker
100g Wasser
230g Weizenkorn oder Vodka

Himbeeren, Heidelbeeren, Zucker und 300g Wasser in den Mixtopf geben und 18 Minuten / 100°C / Stufe 1 köcheln lassen.

Anschließend durch ein Sieb gießen und die Flüssigkeit natürlich dabei auffangen und zurück in dne Mixtopf geben.

Vanillezucker und Wasser dazu geben und für 3 Minuten/100°C/Stufe 1 köcheln lassen.

Als letzter Schritt den Korn dazu geben und  2 Minuten/100°C/Stufe 1 erhitzen.

Den Likör in Flaschen füllen und dabei erneut durch ein Sieb laufen lassen.

Kühl genießen!

Das Rezept stammt aus der Rezeptwelt.

Hier kommt ihr zum Video:

Spaghetti Bolognese

Das Rezept stammt von Rezepte mit Herz.

Ihr benötigt:
500g Spaghetti
1 Zwiebel, geviertelt
1 – 2 Knoblauchzehen
20g Olivenöl
1 Dose gehackte Tomaten ( 400g )
150g Tomatenmark
160g Wasser
1 TL Salz
1 TL Balsamico, dunkel
1 TL Paprika, edelsüß
1/4 TL Pfeffer
1 TL Zucker
1 TL Italienische Kräuter, getrocknet
500g Rinderhack
Parmesan, nach Wunsch

Die Spaghetti werden nach Packungsangabe gekocht.

Für die Sauce die Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
Alles nach unten schieben und das Öl dazu geben. Für 1 Minute/80°C/Stufe 2 dünsten und SOFORT mit dem Wasser ablöschen.
Dann die restlichen Zutaten ( außer dem Fleisch und dem Parmesan ) in den Mixtopf geben.
Erst für 10 Sekunden/Stufe 4 verrühren und dann für 15 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.
In der Zeit das Fleisch anbraten. ( Ich habe es nach unserem Geschmack gewürzt )
Das angebratene Fleisch mit in den Mixtopf geben und für 2 Minuten/90°C/LL unterrühren.

Alles zusammen anrichten und genießen!

Hier geht es zum Video:

Varoma Lachs mit Gemüse

Ein leichtes Rezept für 1 Person mit 8**
Das Rezept ist von dem Landhaus-Team.de, aus dem Buch „Leichte Küche

Zutaten:
125g Wildlachsfilet
Zitronensaft
Salz & Pfeffer
500g Wasser
1 TL Gemüsebrühe
200g Kartoffeln in Stücke
1 Karotte
1 Stück Lauch
1 EL TK Basilikum

Karotten und Lauch in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Für 8 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
Ist es euch nicht fein genug, einfach noch mal anstellen.
Gemüse umfüllen und den Mixtopf einmal ausspülen.
Das Wasser und die Brühe in den Mixtopf geben.
Die Kartoffeln in den Garkorb ( oder Varoma ) legen.
Den Lachs auf Alufolie legen und mit Zitrone beträufeln, salzen & pfeffern. Mit dem Gemüse belegen und mit Salz und Basilikum bestreuen. Die Alufolie verschließen.
Das ganze wird nun für 30 Minuten/120°/Stufe 1 gegart.

Hier geht es zum Video: