Pekingsuppe sauer-scharf

Pekingsuppe sauer-scharf aus dem Buch „Ich fühl´mich gut! Smarte Kost aus dem Mixtopf“ von dem Landhaus-Team.
Zutaten für 6 Portionen / 2** pro Portion
Kohlenhydrate 44,36g, Eiweiß 51,62g, Fett 27,09g, Brennwert 882 kcal ( 2398 KJ )

1 Zwiebel
10g Öl
50g Bambussprossen, grob kelin geschnitten
50g Champignons, geschnitten ( im Video ohne Champignons )
10g schwarze Pilze, getrocknet ( in kochendem Wasser einweichen und klein schneiden )
50g Sojasprossen, frisch
850g Hühnerfond ( am besten ohne Fleischeinlage )
200g passierte Tomaten
150g Hühnerbrustfilet, klein geschnitten
1 TL Sambal Oelek
2 EL Speisestärke
4 EL Wasser
2 EL dunkle Sojasauce
3 EL Essig
1 Ei ( optional )

Die Zwiebeln schälen und vierteln, in den Mixtopf geben und 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel alles runter schieben und das Öl zufügen. Für 1 Minute/80°C/Stufe 2 dünsten und SOFORT danach mit dem Fond ablöschen.
Nun das Gemüse, die Tomaten, Hähnchenbrustfilet & Sambal Oelek dazu geben und alles 12 Minuten/100°C/Linkslauf kochen lassen.
Die Speisestärke mit Wasser, Sojasauce und Essig vermischen.
Hier könnt ihr auch schon mal abschmecken, ob es sauer genug ist, sonst noch Essig hinzugeben.
Das ganze 5 Minuten vor Ende langsam über die Deckelöffnung in die Suppe gießen.
Wer das verquirlte Ei noch zufügen möchte, macht dieses 1,5 Minuten vor Ablauf ebenfalls über die Deckelöffnung.

Jetzt nur noch anrichten und genießen 🙂

Hier könnt ihr das Buch kaufen:
https://www.landhaus-team.de/ich-fuehl-mich-gut—smarte-kost-aus-dem-mixtopf?c=10

2 Gedanken zu „Pekingsuppe sauer-scharf

  1. Hallo!

    Super Rezept! Habs gestern ausprobiert 🙂 Leider hab ich statt normalen Essig, Essig Essenz genuzt 😀 war von daher etwas saurer aber trotzdem lecker 🙂
    Gibt es evtl noch ein Rezept zu einer Süß-Sauren Pekingsuppe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.